Montag, 27. Februar 2017

Montagsfrage: Gibt es ein Buch, das dich positiv überrascht hat, von dem du es nie erwartet hättest?

Aktuell hat mich Dunkle Flammen von Donna Grant im Bann. Das liegt allerdings eher weniger an der Story. Die finde ich ist zum Teil leider noch sehr ausbaufähig, wenig Details zum Setting, sowie den Drachen & Feen und die Protagonisten schmachten sich permanent an. Ich hoffe, ab der Hälfte gehts noch ein wenig mit der Handlung bergauf.
Nein, was mich positiv an diesem Roman überrascht hat ist, dass sich der Schreibstil der Autorin so gut lesen lässt. Ich lese ein Kapitel, dann noch eines, dann noch eines und kann irgendwie gar nicht mehr aufhören.
Ich bin nicht prüde, aber der Roman würde mir bei Weitem besser gefallen, wenn es keine Erotikszenen gäbe und der Fokus mehr auf der Handlung liegen würde, aber Donna Grant hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt. Das macht so einiges wieder wett.

Dienstag, 21. Februar 2017

Gemeinsam Lesen #202: Dunkle Flammen von Donna Grant

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Dunkle Flammen (Drachenkönige-Serie 1) von Donna Grant | Seite 88/476

Seit Jahrhunderten kämpft ein Clan mächtiger Drachenkrieger darum, seine Magie vor den Augen der Menschen zu schützen. Doch das Geheimnis der Drachen ist in Gefahr, als eines Tages die schöne MI5-Agentin Denae Lacroix auf ihrer Mission zufällig in ihr Versteck gerät und dort dem attraktiven Kellan begegnet. Obwohl die Liebe zu einer Menschenfrau verboten ist, kann Kellan Denae nicht widerstehen und lässt sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit ihr ein. Eine Affäre, die nicht nur den Zorn der Ältesten entfesselt, sondern auch den Erzfeind der Drachen auf den Plan ruft ...

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Was hatte Matt geplant für den Fall, dass sich dieses >Wesen<, das er unbedingt sehen wollte, blicken ließ?" (S. 88)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich war neugierig auf das Buch, da ich die Idee mit Drachen, Feen und Gestaltwandlern sehr interessant fand. Momentan ist es nur noch ein bisschen fade, da sich beide Hauptfiguren permanent anschmachten und die Handlung dabei ein bisschen droht auf der Strecke zu bleiben. Ich hoffe, die Autorin schafft es, da ein bisschen alles die Waage zu halten. Wäre schade, wenn dadurch die Story leidet.

4. Karneval steht vor der Tür - yay oder nay? Feiern oder lesen?

Wahrscheinlich eher lesen. Ich war nur in Düsseldorf mal aufm Karneval bzw. die sind auch immer bei uns in Eller durch die Straße gekommen. Ich weiß noch nicht, ob ich mir das mal hier in Duisburg anschauen werde.

Dienstag, 14. Februar 2017

Gemeinsam lesen #201: Verliebt in einen Vampir von Lynsay Sands

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Verliebt in einen Vampir (Argeneau-Reihe, Band 1) von Lynsay Sands | S.142/334

Nach einer Nachtschicht im Leichenschauhaus erwacht Rachel Garrett zu ihrer Überraschung in fremder Umgebung und noch dazu vollkommen nackt! Ihr erster Gedanke ist, so schnell wie möglich das Weite zu suchen. Doch dann sieht sie den Mann ihrer Träume aus einem Sarg steigen, und der Blick in seinen silbernen Augen geht ihr sofort unter die Haut. Dreihundert Jahre lang ist der Vampir Etienne Argeneau Junggeselle gewesen. Die Entscheidung, die hübsche Rachel in eine Vampirin zu verwandeln, wird sein Leben verändern – auf immer und ewig!

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Sie kam zu dem Schluss, dass sie es wahrscheinlich sowieso nicht erraten würde, also ging sie in ihr Zimmer und legte die Tasche auf das Bett.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe die Buchreihe eigentlich nur begonnen, weil ich mir günstig Band 18 als Mängelexemplar geholt habe und da ich neugierig war und einige Bekannte mir die Argeneau-Reihe empfohlen haben, habe ich mir Band 1 gekauft und bin durchaus angetan von den Vampirromanen von Lynsay Sands. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil und der erste Band ist so gar kein typischer Vampirkitsch. Zwar gibt es die üblichen Elemente, aber die Handlung wirkt auf mich gut umgesetzt.

4. Liest du heute zum Valentinstag eine besondere Liebesgeschichte?

Direkt zu Valentinstag nicht, aber das Buch, welches ich derzeit lese ist eine Liebesgeschichte. Ungewollt lese ich also tatsächlich eine zu Valentinstag. Die Idee am Tag der Liebe eine Liebesgeschichte zu lesen finde ich ist durchaus eine reizvolle Idee. Vor allem, wenn man gerade heute nicht weiß was man eigentlich lesen soll.

Montag, 13. Februar 2017

Montagsfrage: Welche Neuerscheinung auf die du dich freust, erscheint als nächstes?

Eine besondere Neuerscheinung ist der neue Roman von Gilles Legardinier 'Monsieur Thomas und das Geschenk der Liebe'. Ich freue mich schon sehr auf diesen Roman. Bisher habe ich es leider noch nicht geschafft zwei seiner anderen Werke in mein Bücherregal einziehen zu lassen, aber das hole ich bei Gelegenheit nach. Ich finde den Schreibstil des Autors sehr angenehm, außerdem klingt die Handlung seines neuen Romans äußerst unterhaltsam.

Als der Arzt Thomas Sellac erfährt, dass er eine inzwischen 20-jährige Tochter hat, fällt er aus allen Wolken. Wie soll er Emma nach so langer Zeit ein guter Vater sein? Hals über Kopf kehrt er in seine Pariser Heimat zurück und nimmt einen Posten an, den keiner haben will, um in Emmas Nähe zu leben: Er wird Direktor eines kleinen Altenheims mit nur fünf schrulligen Bewohnern und der wunderbaren Krankenschwester Pauline. Doch die älteren Herrschaften stellen sich als Glücksfall heraus – denn schnell kommen sie hinter das Geheimnis ihres liebenswürdigen Leiters und tun daraufhin ihr Möglichstes, um Vater und Tochter zu vereinen ...



Sonntag, 12. Februar 2017

Monatsrückblick Januar 2017


So, da ich seit meinem Umzug noch kein Internet habe, konnte ich bisher noch nicht wieder regelmäßig im Blog posten. Ich hoffe spätestens März finde ich eine günstige Möglichkeit.
Wie erwähnt bin ich endlich umgezogen und konnte durch einige glückliche Umstände auch zu neuen Möbeln gelangen, die mir noch gefehlt haben. Mittlerweile habe ich mich auch schon ganz gut eingelebt und auch wenn es nicht leicht ist meinen ersten eigenen Haushalt zu führen, denke ich, stelle ich mich nicht allzu doof an. xD
Nach dem zweiten Mal habe ich die theoretische Führerscheinprüfung bestanden, bin allerdings leider beim ersten Mal durch die praktische durchgerasselt. Derzeit warte ich darauf, dass ich endlich mit meinen 10 Zusatzstunden anfangen kann, ehe die nächste Prüfung ansteht.
Am 8. war ich mit meinem Freund beim Trödelmarkt bei Ikea. Wir haben aber nur ein paar Sachen entdeckt. Zu meiner Freude bin ich dadurch jedoch günstig zu einer Senseo gelangt!
Da ich beim Gewinnspiel von Bastei Lübbe auch noch 2 Kinokarten für "Bob, der Streuner" gewonnen habe, hab ich kurzerhand meinen Freund eingeladen und wir waren beide begeistert von der Umsetzung des Buches! Ein sehr ergreifender Film, den ich jedem nur wärmstens ans Herz legen kann!!!

Neuzugänge

Die Karten samt Buch habe ich beim Gewinnspiel von Bastei Lübbe auf Facebook gewonnen.
Das Buch ebenfalls, aber ich habe bereits die andere Version gelesen.

gelesene Bücher

Endlich habe ich mal wieder zwei Bücher beendet. Im letzten Jahr kam das bei mir ja so gut wie gar nicht zustande. Dieses Jahr werde ich mich mal etwas mehr am Riemen reißen und auch wieder öfter Rezensionen hochladen. Die zu den beiden Büchern muss ich allerdings noch schreiben. Damals mit Nagasaki konnte ich ebenfalls von meiner 1001 Bücher-Liste streichen. Yay!

Zumindest bei den Manga war ich im Januar etwas fleißiger und habe einige Bücher gelesen, die ich mir bereits 2016 gekauft habe. Ein Fremder im Frühlingswind hat eine tolle Erzählatmosphäre und auch Grab der Schmetterlinge konnte mich überzeugen. Nah bei dir ist eine süße Lovestory, aber es erinnert ein wenig an Perfect Girl. Dennoch hat es Spaß gemacht schon mal die ersten beiden Bände zu lesen. Home Sweet Home hat mit mein Freund geschenkt. Ich habe gar nicht mehr damit gerechnet, dass noch ein dritter Band herauskommt. Ich mag den ruhigen Erzähl- und Zeichenstil von Yu und sehne den vierten Band herbei.

angefangene Bücher

Im Januar habe ich mit einigen Büchern begonnen, die ich teilweise auch schon im Dezember angefangen habe, aber noch nicht richtig voran gekommen bin. Verliebe dich nie in einen Rockstar hat mich schon seit längerem neugierig gemacht. Der Schreibstil gefällt mir, aber die Handlung bietet leider kaum etwas Neues und besteht aus gewohnten Klischees. Dorian Hunter habe ich schon ewig auf meinem Wunschzettel gehabt. Auch, dass bereits über 80 Bücher/Ebooks erschienen sind hat mich vom Kauf nicht abgeschreckt und ich liebe dieses flaue Gefühl beim Lesen, dass die Autoren erzeugen. Verliebt in einen Vampir hab ich mir letztes Jahr gekauft, weil ich bereits Band 18 hatte und unbedingt mal in die Reihe reinlesen wollte - allerdings der Reihe nach - deshalb hab ich mit Band 1 begonnen und finde den Schreibstil von Lynsay Sands sehr angenehm zu lesen.

Ebooks

Das verwunschene Karrussel hatte ich längere Zeit auf dem Wunschzettel und da es vorerst aus dem Programm genommen werden sollte, habe ich es kurzerhand noch fix im Januar runtergeladen. In der neuen Impress Vorschau gab es wieder einige tolle neue Ebooks, die ich mir vorgemerkt habe. Bei Chaoskuss hänge ich immer noch dran. Die Geschichte hat so viele Elemente in sich vereint, dass ich immer noch nicht weiß, ob ich die Handlung gut finde oder nicht. Psychose konnte ich mir mal wieder beim Amazon Newsletter runterladen, aber ich denke ich werde es mir lieber als Buch kaufen und dann lesen. Den ersten Teil von Poppy fand ich ganz nett und unterhaltsam, da er Novellenlänge hat, aber mir hat so ein bisschen der Frankreich-Flair beim Lesen gefehlt. Mr. Devil und das Taschenherz war auch gut zu lesen.

Februar-SuB-Kill

Diese Bücher möchte ich möglichst im Februar durchlesen. Mein SuB muss endlich mal etwas verkleinert werden. Dunkle Flammen ist noch von Bloggerportal und muss rezensiert werden und von Dante Walker folgt dieses Jahr der zweite Band.

Buchreihen, die ich 2017 regelmäßig lesen möchte

Dieses Jahr gibt es einige Buchreihen, die ich gerne weiter verfolgen/lesen möchte. Ob mir das gelingt kann ich noch nicht sagen, aber ich versuche es einfach mal, um mich auch wieder etwas mehr zum Lesen zu motivieren.
  • The Walking Dead von Robert Kirkman & Jay Bonansinga
  • Dorian Hunter von Ernst Vlcek & Neal Davenport
  • Rockstar-Reihe von Teresa Sporrer
  • Argeneau-Reihe von Lynsay Sands